Luftaufnahme von Nauroth
Einladung zum Seniorentreff
Einladung zum Bayrischen Buffet

Ortsgemeinde Nauroth erweitert Spielgelände für Kita „Heilige Familie“

Die Ortsgemeinde Nauroth hat kürz­lich ein an die Kinder­tages­stätte an­grenzen­des Wohn­haus erworben, dessen Garten­fläche jetzt zum Groß­teil der Kita zur Er­weiterung ihres Außen­spiel­geländes zur Ver­fügung gestellt wurde.
Da dieses Gelände zur Nutzung als Spiel­fläche zuerst vor­bereitet werden musste, waren im Vor­feld bereits die Gemeinde­arbeiter Egon Söhngen, Hans Werner Höfer und Thomas Heine im Einsatz, um alten Baum­bestand und Sträucher zu beschneiden oder gege­benen­falls komplett zu ent­fernen. Gemeinderats­mitglied und „Kinder­gartenvater“ Marcel Arndt, der für die Organi­sation der Grund­stücks­zusammen­führung zuständig war, unter­stützte diese und weitere Arbeiten maß­geblich mit seinem Bagger. Zum Ausgleich der Boden­fläche hat die Firma Moritz Tief- und Straßenbau aus Neunk­hausen kostenlos Mutter­boden angeliefert, der von fleißigen Helfern verteilt wurde und nun in Kürze eingesät werden kann. Inhaber und Geschäfts­führer Sebastian Moritz ist selbst als Kind in den Naurother Kinder­garten gegangen und hat sich daher spontan zu dieser Unter­stützung bereit erklärt.
Am Samstag, den 3.September 2016 haben sich einige Väter getroffen, um in ihre Freizeit das neue Areal ein­zu­zäunen und mit dem bisherigen Spielgelände der Kinder zu verbinden.
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den tat­kräftigen Helfern Marcel Arndt, Christoph Andrzejewski, Akin Güven, Günter Placke, Jens Schäfer, Mamad Smoyev, Mohamadali Hasani und Mohammad Noor Shabazy bedanken, die an diesem Tag bis in die Abend­stunden mit schwerem Gerät im Einsatz waren und ihre Frei­zeit geopfert haben.
Durch das Enga­gement der Orts­gemeinde und der genannten Helfer konnte die Kat­holische Kinder­tages­stätte Nauroth ihre Spiel­fläche um ca. 500m² erweitern, wofür sich das Team der Ein­richtung bei allen Verant­wortlichen auch im Namen der Kinder noch einmal von Herzen bedanken möchten.


Ältere Artikel können im Archiv eingesehen werden.

Mitteilungsblatt
der Verbandsgemeinde
Gebhardshain
als
PDF
Titelbild Mitteilungsblatt Verbandsgemeinde Gebhardshain
E-Paper